Ute Lütkemeyer ׀ Vita

*1956

Studien und Diplome der Freien Kunst und Kunstpädagogik

Alanus Hochschule Alfter ׀ Alfter

Grafische und fotografische Ausbildung

Glasfachschule Rheinbach ׀ Rheinbach

Seit 1996 freiberufliche Tätigkeit als Malerin ׀ Fotografin

Freie Kunstprojekte

Dozentin im Kunst und Computerbereich.


Ausstellung seit 1994

2013 KunstTour 2013, Maastricht, NL.

     „Schwarz-Weiss“, Haus an der Redoute, Bonn.

2012 Galerie „T“, Middelburgh, NL.

2011 „Menschen“, Galerie Sassen, Bonn.

2010 „Sitz“- oder die Kunst ist auf den Hund gekommen,

FJK, Bad Honnef (Katalog).

2008 „ Cubes“, Förderverein Junge Kunst, Bad Honnef.

2007 „Geheime Gärten“,+ Fahnenwettbewerb, FJK, Bad Honnef.

2006 „Sexhandel, nachtaktiv“, Frauenmuseum Bonn, Bonn.

„Raben-Krähen“, Künstlerforum, Bonn + Bundespresseamt, Bonn.

BBK Katovice. Rjbnk, Ratibor Kunstfond Elektrizitätswerk.

2005 "angezettelt" Gemeinschaft Produzentengalerie "Viktoria b", Bonn.

"Schafs-Herde“, stadtkunst bonn, Kreuzkirche, Bonn (Katalog).

„kippendes Wasser, stilles Wasser“,- Aqua Dialog mit dem Wasser- (Katalog), Nationalpark Eifel, Schleiden/Gemünd.

2004 "zu Gast in Lübeck", BBK Lübeck, Lübeck.

"Bonn in Neuwied" Kreismuseum Neuwied, BBK Künstleraustausch.

"Fremdheit im Blick", Brotfabrik, Bonn.

2003 "Nebenan" zu Gast im Kunstverein Siegburg, Siegburg.

2002 "Language of colores ", Europäische Kunst im Austausch mit dem Islam, Alanus Hochschule Alfter/ R.F.W.- Universität Bonn.

2001 "ich sehe was, was du nicht siehst", Alanus Hochschule Alfter, Alfter.

2000 "Innerspace", CSW-Galerie Posnan/Polen.

1998 "Kunst aus Leidenschaft", Kunstmarkt Detmold (Katalog).

"Kunststoff", zu Gast im Kunstverein Hürth, Hürth.

"Kunststoff", Apollinariswerke, Bad Neuenahr (Katalog).

1996 Stadtkunst Bonn, Bonn (Katalog).

Ute Lütkemeyer

Fotografie
Impressum
Ute Lütkemeyer
Home